Facebook Icon

Web to Print: Einladungen online drucken

Das Schweizer Familienunternehmen PKZ arbeitet mit der Web2Print Business-Lösung von Staffel Medien AG. Online kreiert und bestellt die Marketingabteilung selbstständig die Einladungen für Events in fast 40 PKZ-Filialen in der Schweiz.

Ein gelungenes Beispiel, wie man Drucksachen mit sich ändernden Datenfeldern, also wechselnde Texte und Bilder, mit einer Vorlage umsetzt.

Die PKZ organisiert im Frühjahr und Herbst Kundenevents. Die Einladungs-Vorlagen wurden durch uns nach Corporate Design-Vorgaben der PKZ in ihren persönlichen web-to-print shop eingepflegt. Der Kunde kann je nach Event und Bedarf die Bilder, Texte und Logos austauschen. Durch den Kunden in seinem persönlichen Portal erstellten Einladungen werden in der gewünschten Anzahl bei uns gedruckt. Die aktuell gewählten Adressen auf Kuverts gedruckt und termingerecht versandt.
Ein einfacher und sicherer Weg, wiederkehrende Drucksachen aktuell anzupassen und zeit- und kostensparend zu produzieren.

Was wir zusätzlich als grosses Plus empfinden ist, dass wir die Karte zwar online umsetzen, jedoch im Hintergrund Personen stehen, welche bei Unklarheiten oder kurzfristigen Änderungen sofort informiert werden können und dies so trotzdem zu einem persönlichen Umgang führt und nicht alles nur von einem Computer aus ausgeführt wird. 

Marketingabteilung

PKZ

Web to Print: Welches sind die Vorteile?

Vom Druck bis zum Versand wird alles über eine Online-Anwendung erledigt.

 

  • Einfache Strukturen, damit Benutzer sich schnell einarbeiten und Web to Print nutzen können.
  • Dokumentation, welche Schritt für Schritt die Handhabung der Online-Druck-Plattform aufzeigt.
  • In kurzer Zeit ist die Einladungskarte erstellt, ohne den Weg über eine Agentur oder Grafiker.
    Missverständnisse in der Kommunikation werden so auf ein Minimum reduziert.
  • Durch eigens kreierte, unternehmensspezifische Templates erhalten die Einladungen ein konsistentes „Look and Feel“.
  • Web to Print ist mobile: Einfache Nachbestellung übers Handy.
  • Die ausgewählten Adressen werden ebenfalls digital über Web to Print hochgeladen.
  • Lettershop: Kuvertieren der Einladungen und Postversand.
  • Adress-Splitting: Separater Versand von Einladungskarten an die Filialen für die persönliche Abgabe an Kunden.
  • Gleichbleibende Druck- und Papierqualität.

Unterschiedliche Stufen beim Drucken über Online Plattformen

Web to Print Plattformen lassen sich perfekt auf die Bedürfnisse des Marketings anpassen. Eine grobe Abgrenzung ergibt sich aus den Funktionen, welche in den Vorlagen abgebildet werden:

 

Geschäftsdrucksachen fix

Bei diesen Drucksachen handelt es sich um Briefbögen, Kuverts, Präsentationsmappen und ähnliches. Diese sind fix hinterlegt und können CI/CD-konform in kürzester Zeit über unsere Web2Print Business – Portal bestellt werden

Drucksachen mit wechselnden Datenfeldern

Visitenkarten für neue Mitarbeiter im Unternehmen sind besonders einfach zu erstellen. Die Vorlage hat ein fixes Design, damit alle Visitenkarten des Unternehmens das gleiche Erscheinungsbild haben. Persönliche Daten wie Name, Vorname, Funktion, Kontaktdaten können einfach eingetragen werden. Danach generiert die Software die fertige Visitenkarte, welche bestellt werden kann. Diese Karte liegt für spätere Nachbestellungen im System bereit.

Drucksachen mit wechselnden Bildern und Texten

Noch flexibler Einladungen und wiederkehrende Flyer erstellen. Die Vorlagen können so flexibel wie vom Anwender gewünscht erstellt werden. Für Events, Einladungen und andere Anlässe können jeweils Bildmaterial und Texte in vordefinierte Platzhalter abgefüllt werden.
Dies macht die Erstellung über web-to-print effizient. Benutzer müssen nur die Daten in entsprechender Grösse und Qualität auswählen.

Drucksachen visuel frei gestalten

Gestalten Sie Ihre Dokumente und Drucksachen von Grund auf neu. Mit dem visuellen Gestaltungstool sind Ihnen kaum Grenzen gesetzt. Voraussetzung ist allerdings know how in der Anwendung von graphischen Tools wie Indesign oder ähnlich.

Benutzerrechte und Freigabeprozesse

Das Web2Print Business – Portal passt sich Ihren internen Abläufen an. In einer kleinen Firma reicht meistens ein Benutzer mit voller Berechtigung aus. Für grössere Unternehmen kann auch ein komplexes Rechtemanagement implementiert werden um die internen Freigabeprozesse abzubilden.

Intergration und Schnittstellen

Auf Anfrage erstellen wir Schnittstellen, damit unsere Plattform mit Ihrem System kommunizieren kann.

 

Jetzt mit Web-to-Print starten

Nutzen Sie unsere digitalen Werkzeuge für die Erstellung, Beschaffung und das Management von Drucksachen. Ihr Alltag wird leichter. Web to Print passt sich Ihren Anforderungen an: Ob von der schnellen Beschaffung von Briefpapier bis zur vollen Integration in Ihren Bestellprozess mit definierten Benutzerrechten.

14 + 9 =

Ralf Weissbaum

Ralf Weissbaum

Geschäftsleiter

T 044 289 89 10